ÖFFENTLICHE VERANSTALTUNGEN

Gottesdienste, Andachten, Gedenkfeiern


Jahres - Hospizgottesdienst

Jedes Jahr im Januar findet ein Hospizgottesdienst statt für trauernde Hinterbliebene und für alle die sich der Hospizarbeit verbunden fühlen.
Dabei sind wir in jedem Jahr in einer anderen Erlanger Kirche zu Gast.

Auch 2017 möchten wir den Jahresübergang mit einem  Hospizgottesdienst begehen, an unsere Kranken und Verstorbenen denken und Gott um Kraft und Begleitung für den Weg durch das neu begonnene Jahr bitten.

Dabei blicken wir gemeinsam  im Jahr 2017 auch zurück auf die 30-jährige Jubiläumsgeschichte des Erlanger Hospizvereins.

Wir dürfen  mit unsrem „Jubiläums- Hospizgottesdienst“ am 25.1.2017 um 18.30 Uhr zu Gast sein in der reformierten Hugenottenkirche, Bahnhofplatz 3, 91054 Erlangen.

Auch im Namen von Pfr. Mann (ref.),  Dekan Huschke (ev-luth.) und Dekan Dobeneck ( kath. ) laden wir Sie,  Ihre  Angehörigen, Freunde und Bekannte, und alle, die sich dem Hospizgedanken verbunden fühlen, zu diesem Gottesdienst sehr herzlich ein.

Wir freuen uns auch  darauf, mit Ihnen beim anschließenden Empfang noch ein wenig ins Gespräch zu kommen.

 



Gedenkgottesdienst Stationäres Hospiz - mit anschließendem Beisammensein

Dreimal im Jahr laden wir Hinterbliebene und Freunde von im stationären Hospiz Verstorbenen zu einem Gedenkgottesdienst ein. Wir denken noch einmal bewusst an die Menschen, die wir gemeinsam mit den Angehörigen in ihren letzten Tagen und Wochen begleitet haben und beten für sie.

Im Anschluss ist im Cafe in der Diakonie am Ohmplatz noch Gelegenheit miteinander ins Gespräch zu kommen.


Termine 2017:


11.3.2017
24.6.2017
21.10.2017


jeweils um 15.00 Uhr in der Kirche St. Matthäus, Rathenaustr.1, 91052 Erlangen

 


Adventliche Andacht für Trauernde

Die Advents- und Weihnachtszeit ist für trauernde Menschen meist eine ganz besonders schwierige Zeit.
Wir möchten sie mit einer Andacht im Advent begleiten.

2017:

17.Dezember 2017 - um 15.00 Uhr

Matthäuskirche, Rathenaustr. 1, 91052 Erlangen

Im Anschluß an die Andacht sind alle herzlich eingeladen zu Kaffee/Tee in den Räumen des Hospiz Verein Erlangen e.V. in der Rathenaustr. 17 im 2. OG.

Dort ist auch die Möglichkeit zu Gesprächen gegeben.




Gedenkfeier für früh verstorbene Kinder/ "Sternenkinder"

Sternenkinder, Himmelskinder, Schmetterlingskinder, still geborene Kinder haben viele Namen.

Zweimal im Jahr findet auf dem Zentralfriedhof der Stadt Erlangen für Eltern und Angehörige ein ökumenischer Gottesdienst statt.
Die Gestaltung übernimmt ein erfahrenes Team aus Mitarbeiterinnen der Frauenklinik, der Klinikseelsorge und ehrenamtlichen Hospizhelferinnen. Die Gedenkfeier soll Betroffenen und Angehörigen Raum für ihre Trauer bieten, unabhängig davon, wie lange die Schwangerschaft dauerte und wie lange der Verlust zurückliegt.

Gemeinschaft kann trösten und helfen.

Im Anschluss an den Gottesdienst besteht die Möglichkeit, die Gedenkfeier in den Räumen der Baptistengemeinde ausklingen zu lassen.

Dort gibt es bei Kaffee und Kuchen, Zeit für Gespräche, sowohl untereinander, als auch mit erfahrenen Ansprechpartnern.

 
Termine für 2017

  • 10. März 2017
  • 27. Oktober 2017


Jeweils um 17.00 Uhr    
Ort: Aussegnungshalle des Zentralfriedhofs
91054 Erlangen, Michael-Vogel-Str. 4    


Anschließendes Beisammensein im Gemeindezentrum der Baptistengemeinde Äußere Brucker Str. 50, gegenüber dem Zentralfriedhof.


Tag der offenen Tür - Hospiz am Ohmplatz

 

In Würde leben - in Würde sterben...

                          .....  im Hospiz am Ohmplatz leben und arbeiten wir nach diesem Motto.

 

Tag der offenen Tür - Hospiz am Ohmplatz

 

Wann?   Samstag, den 23.9.2017 / 13-18 Uhr

Wo?       Hospiz am Ohmplatz, Am Röthelheim 2a, 91052 Erlangen

 

Wir stellen ihnen die Räumlichkeiten und die zahlreichen Faceten der Hospizarbeit vor, die uns in der täglichen Begegnung mit Sterbenden sehr wichtig sind. Sie sind herzlich willkommen. Für das leibliche Wohl ist gesorgt.

 

 

Tag der offenen Tür 2017 - Hospiz am Ohmplatz

Tag der offenen Tür am Ohmplatz (262,9 KiB)

 

 

 

Ringvorlesung

 

Die Ringvorlesung ist ein Angebot der Palliativmedizinischen Abteilung des Universitätsklinikums Erlangen
und richtet sich an Studierdende, Ärzte und die interessierte Öffentlichkeit.

Die neuen Termine für das WS 2017/18 finden sie demnächst hier!

 

 

 

 

Langer FILM-Abend in der VHS

 

Langer Film-Abend in der VHS


Die Zusammenarbeit mit der VHS Erlangen hat sich über viele Jahre bewährt.  Im November wird ein Film gezeigt, der ein Thema aus der Hospiz- und Palliativarbeit behandelt. Im Anschluss daran findet eine Podiumsdiskussion statt.

Der nächste Filmabend im November 2017 mit dem Thema:

"Hospiz- und Trauerarbeit"

In der Veranstaltungsreihe geht es in diesem Semester um die Hospizarbeit selbst. Zwei Filmbeiträge und das anschließende Podiumsgespräch laden ein zum besseren Kennenlernen und zur Auseinandersetzung damit, wie wir uns das Ende unseres Leben vorstellen.

Referentin: Ursula Diezel

"gut begleitet" - ein Porträt der ambulanten Hospiz- und Trauerarbeit (Film)

Medienprojekt Wuppertal 2015; 55 min

Im Mittelpunkt der Hospizarbeit steht der schwerstkranke und sterbende Mensch mit seinen Wünschen und Bedürfnissen sowie seine Angehörigen und Nahestehenden. Der Film porträtiert die ambulante Hospiz- und Trauerarbeit eines ambulanten Hospizdienstes.

Im Anschluss folgt ein kurzer Filmbeitrag über den Hospiz Verein Erlangen, gedreht vom Video-Amateurfilm-Club Erlangen e.V. (VAC) anlässlich der Verleihung des Ehrenamtspreises der Stadt Erlangen 2014; 12 min.

Anschließend Podiumsdiskussion.

 

Dienstag, 14. November 2017, 18.00 - 19.30 Uhr

Friedrichstr. 19, Großer Saal

Eintritt frei

Keine Anmeldung erforderlich

 

Leben mit Demenz in Stadt und Land

 

Sie finden unseren Infostand auf der Veranstaltung "Leben mit Demenz in Stadt und Land" 

am 29.9.2017 13-18:30 Uhr

in der Heinrich-Lades-Halle, Erlangen

 

Adventsbasar

 

Adventsbasar zugunsten des Hospiz Vereins Erlangen e.V.

Leider wird bis auf Weiteres kein Adventsbasar stattfinden.


Seit 1988 wurde der Hospizverein durch die ehrenamtlich tätigen Bastler/innen und Bäcker/innen finanziell unterstützt.
Wir suchen Nachfolger/innen für die Übernahme der Bastelgruppe/die Durchführung des Basars . Wenn Sie Interesse daran haben, melden Sie sich bitte zu den Öffnungszeiten im Hospiz Büro Tel. 09131 940 56 - 0 oder gerne auch per E-Mail.

Wir möchten an dieser Stelle allen, die uns bisher unterstützt haben ganz herzlich für ihr Engagement danken, besonders den leitenden Organisatorinnen, für die jahrelange Treue.

Das Vorstandsteam im Hospiz Verein Erlangen e.V.