ÖFFENTLICHE VERANSTALTUNGEN

Tag der offenen Tür - 20 Jahre Hospiz am Ohmplatz

Tag der Offenen Tür Hospiz - 20 Jahre Hospiz am Ohmplatz

„Die Zeit vergeht nicht schneller als früher, aber wir laufen eiliger an ihr vorbei.“, sagte einst Goerge Orwell. 20 Jahre sind eine lange Zeit, 20 Jahre stationäre Hospizarbeit in Erlangen. Die Versorgung  Schwerstkranker und Sterbender – ein nicht mehr weg zu denkender Teil der Stadt Erlangen.  Die schnelllebige Zeit hat im Hospiz nur eine untergeordnete Rolle. Hier ist Ruhe statt Stress und Hektik angesagt.

Einst gestartet mit 9 Betten, stehen mittlerweile 12 Hospizbetten zu Verfügung. Die Erfahrung aus der ambulanten Hospizarbeit, die der Hospiz Verein Erlangen e.V. schon einige Jahre vor dem Bau der stationären Einrichtung sammeln konnte, floss in die stationäre Hospizarbeit ein. Viele engagierte Menschen haben hier etwas Fantastisches geschaffen.

Wir möchten dieses Jubiläum nutzen und mit Ihnen feiern. Gemeinsam mit der Diakonie am Ohmplatz laden wir zum Feiern ein. Am 25.05.2019 von 10-16 Uhr sind wir für Sie da, wir öffnen unsere Türen zum feiern und hinter die Kulissen schauen. Wir bieten Ihnen Führungen durch das Hospiz, durch das Pflegeheim und laden Sie ein zu Speisen und Getränken. Im Anschluss findet um  17 Uhr ein Benefizkonzert in der St. Matthäuskirche statt. Es wäre schön, Sie dort zahlreich begrüßen zu dürfen. Genießen Sie diesem Jubiläumstag mit uns und sorgen Sie dafür, dass wir nicht eilig vorbei laufen an diesem Tag.

Sie sind Alle herzlich eingeladen.

 

Alexander Kulla

-Leitung stationäres Hospiz-

 

Tag der offenen Tür 2017 - Hospiz am Ohmplatz

Tag der offenen Tür am Ohmplatz (1,7 MiB)

Benefizkonzert für das Hospiz am Ohmplatz

Flyer Benefizkonzert (616,7 KiB)
Gottesdienste, Andachten, Gedenkfeiern

 

Gedenkgottesdienst Stationäres Hospiz - mit anschließendem Beisammensein

Dreimal im Jahr laden wir Hinterbliebene und Freunde von im stationären Hospiz Verstorbenen zu einem Gedenkgottesdienst ein. Wir denken noch einmal bewusst an die Menschen, die wir gemeinsam mit den Angehörigen in ihren letzten Tagen und Wochen begleitet haben und beten für sie.

Im Anschluss ist im Cafe in der Diakonie am Ohmplatz noch Gelegenheit miteinander ins Gespräch zu kommen.


Termine 2019:

09.03.2019
06.07.2019
26.10.2019


jeweils um 15.00 Uhr in der Kirche St. Matthäus, Rathenaustr.1, 91052 Erlangen

 


Adventliche Andacht für Trauernde

Die Advents- und Weihnachtszeit ist für trauernde Menschen meist eine ganz besonders schwierige Zeit.
Wir möchten sie mit einer Andacht im Advent begleiten.

Termine 2018:

23.Dezember 2018 - um 15.00 Uhr

Matthäuskirche, Rathenaustr. 1, 91052 Erlangen

Im Anschluß an die Andacht sind alle herzlich eingeladen zu Kaffee/Tee in den Räumen des Hospiz Verein Erlangen e.V. in der Rathenaustr. 17 im 2. OG.

Dort ist auch die Möglichkeit zu Gesprächen gegeben.

 


Lichtergottesdienst 

Gedenkgottesdienst für verstorbene Kinder

am 9.12.2018 (2.Advent) um 17 Uhr in der Evang. Lukaskirche in Bubenreuth

mit anschließendem Essen



Gedenkfeier für früh verstorbene Kinder/ "Sternenkinder"

Sternenkinder, Himmelskinder, Schmetterlingskinder, still geborene Kinder haben viele Namen.

Zweimal im Jahr findet auf dem Zentralfriedhof der Stadt Erlangen für Eltern und Angehörige ein ökumenischer Gottesdienst statt.
Die Gestaltung übernimmt ein erfahrenes Team aus Mitarbeiterinnen der Frauenklinik, der Klinikseelsorge und ehrenamtlichen Hospizhelferinnen. Die Gedenkfeier soll Betroffenen und Angehörigen Raum für ihre Trauer bieten, unabhängig davon, wie lange die Schwangerschaft dauerte und wie lange der Verlust zurückliegt.

Gemeinschaft kann trösten und helfen.

Im Anschluss an den Gottesdienst besteht die Möglichkeit, die Gedenkfeier in den Räumen der Baptistengemeinde ausklingen zu lassen.

Dort gibt es bei Kaffee und Kuchen, Zeit für Gespräche, sowohl untereinander, als auch mit erfahrenen Ansprechpartnern.

 

Termine 2019:
  • 29. März 2019
  • 18. Oktober 2019


Jeweils um 17.00 Uhr    
Ort: Aussegnungshalle des Zentralfriedhofs
91054 Erlangen, Michael-Vogel-Str. 4    


Anschließendes Beisammensein im Gemeindezentrum der Baptistengemeinde Äußere Brucker Str. 50, gegenüber dem Zentralfriedhof.


Herzliche Einladung zum Hospizgottesdienst 2019

Es ist eine gute und langjährige Tradition, dass wir zu Beginn eines neuen Jahres zu einem Gottesdienst zusammenkommen. Dies soll auch 2019 so sein.

Wir gedenken darin der  verstorbenen Menschen, die wir im vergangenen Jahr in ihren letzten Lebenstagen begleitet haben, beten für unsre Kranken und  bitten Gott auch für alle, die in der Hospizarbeit tätig sind,  um Kraft und Begleitung für den Weg durch das neu begonnene Jahr.

Schon jetzt lädt der Vorstand und die  Koordination des Hospizvereins Sie und alle, die unsrem Hospizverein und der Hospizidee verbunden sind, zu diesem ökumenischen Hospizgottesdienst  sehr herzlich ein.  Bitte merken Sie sich daher folgenden Termin/ Ort  vor:

Ökumenischer Hospizgottesdienst des HospizVereins Erlangen am Mittwoch, den 30.1.2019 um 18.30 Uhr in der ev. Thomaskirche  (Liegnitzerstr.20, 91058 Erlangen).

Wir freuen uns auf Ihr Kommen und  auch  darauf, mit Ihnen beim anschließenden Beisammensein noch ein wenig ins Gespräch zu kommen.

 

 

Hospizgottesdienst 2019

Plakat_Hogo_2019.pdf (776,7 KiB)

 

Patientenverfügung - Vorträge bei der VHS

 

Leben retten und erhalten - um jeden Preis?
"Patientenverfügungen" (auch Patiententestamente genannt) sind schriftliche Erklärungen, in denen Patienten ihre Auffassung über künstliche Lebensverlängerung darlegen. Neben Formulierungshilfen wird die Frage beantwortet, wie verbindlich solche Verfügungen für die behandelnden Ärzte sind, welche Rolle andere Personen (Angehörige, gesetzlich bestellte Betreuer, Bevollmächtigte) und sonstige Aspekte für eine Entscheidung spielen.
Ich stelle Ihnen die Patientenverfügung vor und erläutere, wie praktisch zu verfahren ist.

Nächster Vortrag bei der VHS:

Kursnummer: 19S204014

Referentin: Ursula Diezel

Dienstag 02.04.2019 

10:00 bis 11:30 Uhr

Friedrichstr. 19, Großer Saal, 91054 Erlangen

Eintritt frei!

 

Kursnummer: 19S204014

Referentin: Ursula Diezel

Dienstag 08.10.2019 

10:00 bis 11:30 Uhr

Friedrichstr. 19, Großer Saal, 91054 Erlangen

Eintritt frei!

 

Langer FILM-Abend in der VHS

Trauerbegleitung für Erwachsene

 

Teil 1 - "Berührungsängste" - Junge Menschen begegnen Sterbenden
(Dokumentation / Film / Deutschland 2013 / 82 Min)

Nora (Schülerin), Catharine (Abiturientin) und Dennis (Student) begegnen drei Sterbenden, zu Hause, auf der Palliativstation und im Hospiz. Es zeigt sich, dass die Begegnungen von vielem abhängen: von den eigenen Erfahrungen der Jugendlichen, der Biographie und den Lebensumständen der Sterbenden, von deren Scham und unterschiedlichen Wünschen und Bedürfnissen. 

Der Film wurde vom Medienprojekt Wuppertal in Kooperation mit dem Interdisziplinären Zentrum für Palliativmedizin am Universitätsklinikum der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf und dem Institut für Ethik und Kommunikation im Gesundheitswesen der Universität Witten/Herdecke produziert und gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung. 

vhs in Kooperation mit dem Hospiz Verein Erlangen e.V. 

Montag, 20. Mai 2019 

18.15 Uhr - 19.45 Uhr

Friedrichstr. 19, Großer Saal, 91054 Erlangen

Eintritt frei!

 

 

Teil 2 - "Keine Berührungsängste" - Die Begleitung von Sterbenden - Podiumsgespräch

Für viele Menschen ist es ein Tabu, sich mit dem Thema Tod zu befassen und Sterbenden zu begegnen. Im Film "Berührungsängste" setzen sich drei junge Menschen auseinander mit den eigenen Vorstellungen vom Tod und ihren Ängsten vor Krankheit oder dem Sterben, aber auch damit, was die Sterbenden beschäftigt. 
Im Podiumsgespräch greifen wir die Frage auf, wie das Thema "Tod" generationen-übergreifend enttabuisiert werden kann. 

Auf dem Podium:
Junge Menschen aus dem Umfeld des Hospiz Vereins, die erste Erfahrungen mit Sterbenden gemacht haben, im Gespräch mit Fachleuten aus der Erlanger Hospizarbeit. 

Moderation: Ursula Diezel, Leitende Koordinatorin des Hospiz Vereins Erlangen

Montag, 20. Mai 2019 

20.00 Uhr - 21.30 Uhr

Friedrichstr. 19, Großer Saal, 91054 Erlangen

Eintritt frei!

 

Bestattungsvorsorge - Vorträge bei der VHS

 

Bestattungsvorsorge


Jemand, der einen geliebten Menschen verloren hat, befindet sich in einer emotionalen Ausnahmesituation.
Auch jemand, der schon zu Lebzeiten für seine eigene Bestattung Vorsorge treffen will, trifft tiefgehende Entscheidungen.
Sie fragen sich, wer sich zum Schluss um Ihre Angelegenheiten kümmern wird? Sie möchten Ihren Angehörigen diese Sorge abnehmen?
An diesem Vormittag erhalten Sie alle wesentlichen Informationen rund um die Bestattung.

vhs in Kooperation mit dem Hospiz Verein Erlangen e.V.

Kursnummer: 19S204013

Referentin: Ursula Diezel

Dienstag, 05.11.2019
10.00–11.30 Uhr
Friedrichstr. 19, Historischer Saal
Eintritt frei

 

Erlanger Waldweihnacht (Adventsbasar)

Ist denn jetzt schon Weihnachten?

 

NOCH nicht…………..aber bald!

 

Bitte jetzt schon vormerken:

 

Am Donnerstag, den 12.12.2019 und Freitag, den 13.12.2019

...auf der Erlanger Waldweihnacht - Schlossplatz Erlangen

 

Das Projekt "Adventsbasar 2018" wurde neu gestartet und wir freuen uns auf Ihre Unterstützung wenn es um die Erstellung der vielen weihnachtlichen Kunstwerke und die tatkräftige Mitarbeit geht, um solch ein Projekt mit Spaß und Freude umzusetzen. Ob Sie sich nun nähend, strickend, häkelnd, filzend, bastelnd, kochend, backend oder mit einem anderem „Handwerk“ beteiligen möchten, Sie sind herzlich willkommen dabei zu sein und mit zu machen. 

Für eine erste Kontaktaufnahme wenden Sie sich per Mail an : info@hospizverein-erlangen.de
oder wir begrüßen uns gleich persönlich an einem der nachfolgenden Termine:

am Donnerstag, den 25. Juli von 15.30 - 17 Uhr
im August findet kein Treffen statt
am Donnerstag, den 12. September von 15.30 - 17 Uhr

jeweils im Büro des Hospizvereins. Ich freue mich darauf, Sie und Ihre Ideen kennen zu lernen.

Karin Dujmovits-Schäfer
eine der „Kunst+HandwERker“